DAS KRAINER STEINSCHAF

Zucht- und Verkaufstiere
Die Besonderheiten der Rasse

Das Krainer Steinschaf ist eine alte, vom Aussterben bedrohte Schafrasse. Es stammt aus dem geographischen Gebiet der „Steiner Alpen“, einem Gebirgszug im Grenzgebiet von Kärnten und Slowenien. Es ist traditionell ein Milchschaf, das durch seine hervorragenden Muttereigenschaften aber auch für die reine Mutterschafhaltung geeignet ist. Es ist ein klein- bis mittelrahmiges Schaf. Mutterschafe erreichen ein Gewicht von 50-60 kg, Widder liegen bei 65-80 kg.

Krainer Steinschafe sind robust, stresstolerant, krankheitsresistent, marschfähig und genügsam. Damit sind sie bestens für die Alpung im kargen, hochalpinen Gelände geeignet. Der Herdentrieb ist sehr stark ausgeprägt. Sie sind gute Futterverwerter, für trockene Gebiete bestens geeignet und kommen mit rauhem Klima gut zurecht. [vgl. Krainer Steinschaf Geschichte]